Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Januar 2012

Und wieder gelingt diesem Blog der Coup, an ein Stück Zeitgeschichte heranzukommen. Plötzlich lag eine Kassette im Briefkasten, auf der folgendes zu hören war:

„Hallo Kai, alte Schmalzlocke. Du hömma, ich bin grad aufm Weg zum Sultan von Afrika oder so, und hab aus der Heimat zu hören bekommen, du willst mich anpissen. Dat is nicht gut. Ich weiß ja nicht warum du mich jetzt nicht mehr magst, aber die Fotos von Bettis ihr sein neues Arschgeweih hätteste nächste Woche bekommen. Aber so vor Weihnachten kommt das nicht so toll. Du weisst doch, die Ommas und die Kinder. Also pass ma auf, du. Mit dem Geld von de Geerkens seine Olle, das war so nicht. Das hat der Maschi eingefädelt, und ich musste das machen, wegen seine Malle-Villa. Sonst darf ich da nich mehr hin. Und ausserdem, kuck mal meine Hütte in Hannover an, denkst du echt die ist 500.000 wert? Nein man, das meiste Geld davon ging für Weiber drauf, im Keller. Da feiern wir immer so Kleine-Jungen-Parties. Mit nackte Tussen und Kinderpunsch. Maschi, ich, der Geerkens und alle meine reichen Freunde. Das is wie früher. Wir kichern immer noch so verschämt, wenn die Titten entblößt werden. Hihi. Also, wenn du auch mal ne Einladung willst, dann lass das mit deine Zeitung mal sein da. Und wenn nicht, dann wird der Bundes-Christian echt böse. Dann zeig ich dir mal wo der Hannover-Hammer hängt. Kannste glauben, dann kauf ich dein Käseblatt nicht mehr. 60 Cent weniger im Monat. Ha. Du Penner. Betti kann dich dann auch nicht mehr leiden. Hier kommt dann keiner mehr lang der Fotos machen darf. Von unsere heile Familie. Höchtens den Effe-Finger zeig ich dir übern Zaun. Und jetzt lass mich in Ruhe und hör auf mich vollzusülzen. Ich bin schliesslich  bei de Scheich von da unten irgendwo.“

Advertisements

Read Full Post »